Stellenauschreibung

 

Das autonome Frauenhaus Trier sucht für die Arbeit im Frauenbereich zum 01. Juli 2024 eine

Sozial-/Diplompädagogin

(Dipl., B.A., M.A. oder vergleichbare Qualifikation)

Es handelt sich um eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit einem Stundenumfang von 19,5 pro Woche.

Aufgabenbereiche in der Unterstützung von Frauen, die von Gewalt in engen sozialen Beziehungen betroffen sind:

  • psychosoziale Beratung und Krisenintervention
  • Alltagspraktische Unterstützung und Begleitung
  • Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Verwaltungs- und Koordinationsaufgaben
  • Hausorganisatorische Aufgaben
  • Übernahme von Rufbereitschaft

Ihr Profil:

  • feministisch – parteiliche, geschlechtersensible und antirassistische Grundhaltung
  • Berufserfahrung, vorzugsweise in der Arbeit mit gewaltbetroffenen Frauen
  • Freude und Bereitschaft, eigenverantwortlich in einem engagierten Frauenteam zu arbeiten
  • Krisenfestigkeit, Flexibilität, Reflexionsfähigkeit, Ressourcenorientierung
  • Führerschein Klasse B und Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten:

  • umfassende Einarbeitung
  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz in einem autonomen Frauenprojekt
  • Regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Arbeit in einem gleichberechtigten Team
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD

Wir freuen uns auf eine engagierte Kollegin zur Komplettierung unseres Teams.

Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund und Frauen mit Beeinträchtigung sind ausdrücklich erwünscht.

 

Richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 16.04.2024 an:

Trägerverein Frauenhaus Trier e. V.

Postfach 18 25

54208 Trier

E- Mail: mitarbeiterinnen@frauenhaus-trier.de

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die 0651 74444.

Sozial-/Diplompädagogin ab 01.07.2024 gesucht